Gelcoat reparieren (Bootsreparatur)

Gelcoat Reparatur-Anleitung

Bei einem Gelcoat können unterschiedliche Schäden auftreten, z.B. Risse, Kratzer, matte Stellen oder sogenannte Cracks (Haarrisse oder „Spinnennetze“). Zum Glück kann Polyester-Gelcoat gut repariert werden und alle erforderlichen Materialien sind bei NautiCare verfügbar. Im Folgenden geben wir Ihnen eine kurze Anleitung, wie Sie diese Gelcoat-Schäden fachgerecht reparieren können.

Anleitung zum Reparieren von kleinen Kratzern im Gelcoat
Eine relativ einfache Reparatur: Kleine Kratzer im Gelcoat können einfach geschliffen und poliert werden. Sie beginnen mit Schleifpapier Körnung 400 bis 800 (nass, auf einem Schleifblock) und schleifen dann immer feiner bis Körnung 2000. Verbliebene Kratzer polieren Sie mit der NautiCare Hochleistungs-Bootspolitur CP 030 und Polierschwamm oder Poliertuch aus. Zum optimalen Schutz des reparierten Gelcoats empfehlen wir die NautiCare Langzeit-Versiegelung CP 600 – für einen schönen, dauerhaften Glanz.

Wir haben ein komplettes NautiPol Gelcot Politur Set zusammengestellt. Set-Inhalt: Je 2 x Schleifpapier Körnung P400, P600, P800, P1000, P1200, P1500; 200 Gramm NautiCare Hochleistungs-Politur CP 030, 2 x Polierschwamm, 2 x Poliertuch.

Anleitung zur Reparatur von tiefen Kratzern im Gelcoat
Auch tiefe Kratzer im Gelcoat können selbst repariert werden, allerdings mit größerem Aufwand:

  1. Kleine Kratzer können mit einem „Dremel“ oder einem ähnlichen Werkzeug geschliffen (vergrößert) werden. Größere Kratzer einfach schleifen - mit Schleifpapier Körnung P120.
  2. Die Oberfläche mit Aceton oder De IJssel Double Coat Entfetter entfetten.
  3. Mischen Sie 2% MEKP-Härter mit NautiPol UP 300 Topcoat Polyesterharz und drücken Sie dieses mit einem Spachtel oder einem Pinsel in den Riss. Vorzugsweise tragen Sie lieber mehr Material auf, da Topcoat die Eigenart besitzt nachträglich zu schrumpfen.
  4. Nach dem Aushärten folgen Sie der oben stehenden Anleitung „Reparieren von kleinen Kratzern im Gelcoat“ (Schleifen und Polieren der reparierten Gelcoat-Stelle).

Sehr tiefe Kratzer können mit Gelcoat-Spachtel (ggf. eingefärbt mit Farbpaste) gefüllt werden. Im Anschluss der Anleitung „Reparieren von kleinen Kratzern im Gelcoat“ folgen.

Für diese Reparaturen können Sie das NautiPol Gelcoat Reparatur Set UP 300 nutzen. Bestehend aus NautiPol UP 300 Topcoat, MEKP-Härter und sämtlichen für die Arbeiten benötigten Hilfsmitteln.

Set-Inhalt NautiPol Gelcoat Reparatur Set "klein": 280 Gramm NautiPol UP 300 Topcoat nach (RAL) Farbton, 20 Gramm MEKP Härter, 1 Pipette zum Dosieren des Härters, Schleifpapier Körnung 120, 5 Paar Handschuhe, 2 Mischbecher 400 ml, 2 Rührstäbe, 2 Pinsel, 1 Rolle Abdeckband 30 mm, 1 Kunststoffspachtel, Anleitung.

Set-Inhalt NautiPol Gelcoat Reparatur Set "groß": 875 Gramm NautiPol UP 300 Topcoat nach (RAL) Farbton, 20 Gramm MEKP Härter, 1 Pipette zum Dosieren des Härters, Schleifpapier Körnung 120, 5 Paar Handschuhe, 4 Mischbecher 400 ml, 4 Rührstäbe, 2 Pinsel, 1 Rolle Abdeckband 30 mm, 1 Kunststoffspachtel, Anleitung.

Die Gelcoat Reparatur Sets sind auch mit weißem Harz und transparentem Harz erhältlich.

Reparierte oder matte Gelcoat Stellen / verwittertes Gelcoat
Ist das Gelcoat durch UV-Licht (stellenweise) matt geworden? Dann können Sie mit den folgenden Schritten die Gelcoat-Schicht wieder zum Glänzen bringen:

  1. Polieren des Gelcoats mit NautiCare Hochleistungs-Politur CP 030 und Polierschwamm.
  2. Wenn das Ergebnis nach der Politur noch nicht zufriedenstellend ist, das Gelcoat mit feiner Körnung P2000 auf einem Schleifblock schleifen. Im Anschluss Poliervorgang wiederholen.

Zum Polieren von größeren Gelcoat-Flächen erhalten Sie bei NautiCare Bootspolituren, Poliermaschinen, Polierzubehör und Versiegelungen.

Anleitung zur Gelcoat Reparatur von Cracks
Cracks ist ein Schaden, der durch sehr viele Risse im Gelcoat - die in alle Richtungen gehen - zu erkennen ist. Cracks sehen manchmal wie ein Stern oder ein Spinnennetz aus. Diese Gelcoat Reparatur kann mit Produkten von De IJssel Coatings durchgeführt werden.

  1. Gelcoat zunächst gut reinigen – mit Hochdruckreiniger und De IJssel Double Coat Entfetter
  2. Gelcoat mit Körnung P180 schleifen
  3. Oberfläche fett- und staubfrei machen – mit De IJssel Double Coat Entfetter
  4. Beschichten mit De IJssel IJmopox ZF Primer (2K Epoxid-Primer)
  5. IJmopox ZF Primer aushärten lassen und mit Körnung P280 schleifen, danach entfetten
  6. Mit 3 Schichten De IJssel Double Coat 2K DD Bootslack lackieren

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
NautiPol UP 100 Farbpaste Polyesterharz NautiPol UP 100 Farbpasten
Inhalt 50 Gramm (11,00 € * / 100 Gramm)
ab 5,50 € *
De IJssel Double Coat Ontvetter De IJssel Double Coat Ontvetter (Entfetter)
Inhalt 0.5 Liter (21,40 € * / 1 Liter)
ab 10,70 € *
De IJssel IJmopox ZF Primer Set 750 ml De IJssel IJmopox ZF Primer Set (2K-Epoxid-Primer)
Inhalt 0.75 Liter (45,67 € * / 1 Liter)
ab 34,25 € *
TIPP!
De IJssel Double Coat 2K-Lack Hochglänzend (Decklack, Bootslack, Yachtlack) De IJssel Double Coat 2K-Lack Hochglänzend...
Inhalt 0.5 Kilogramm (60,76 € * / 1 Kilogramm)
ab 30,38 € *
NautiPol UP 300 Topcoat transparent 250 g NautiPol UP 300 Topcoat
Inhalt 250 Gramm (2,71 € * / 100 Gramm)
ab 6,78 € *
NautiPol UP 300 Topcoat - Eingefärbt nach RAL-Farbton NautiPol UP 300 Topcoat - Eingefärbt nach...
Inhalt 280 Gramm (4,23 € * / 100 Gramm)
ab 11,84 € *